Das Projekt

Alles zum Projekt

Urban, individuell, anders: Das neue Design-Stadthotel an Toplage in Luzern

Mitten im aufstrebenden Tribschenquartier entsteht in den kommenden Jahren das neue Luzerner Stadthotel. Mit seinem eigenständigen Design und viel Swissness richtet es sich an Individualtouristen, Paare, Familien, Geschäftsreisende und Vereine, welche in der Stadt Luzern übernachten wollen. Das urbane Familien-, Business- und Ferienhotel ist ein reines Luzerner Projekt. Eigentümer sind die Genossenschaft HG COMMERCIALE und die Zentralschweizerischen Baumeisterverbände. Gebaut wird es von Zentralschweizer Bauunternehmen.

Alt und sanierungsbedürftig: Eine neue Chance für das Quartier

Das Gebäude an der Tribschenstrasse 7/9 wurde 1975 erbaut und diente als Bürogebäude für die HG COMMERCIALE und die Zentralschweizerischen Baumeisterverbände. Die Baustruktur ist in die Jahre gekommen und muss von Grund auf erneuert werden. Zurzeit wird das Gebäude noch zwischengenutzt. Der geplante Neubau bereichert und ergänzt das aufstrebende Quartier. Er erfüllt alle bau- und zonenrechtlichen Bestimmungen. Der Neubau hält hohe Standards bezüglich ökologischer und nachhaltiger Bauweise ein.

Individuell, innovativ, von Luzernern betrieben: Bewusst anders als andere Hotels

Das Stadthotel hebt sich von anderen Hotels und international standardisierten Hotelketten in der Stadt Luzern ab. Ein urbanes Design, faszinierende Begegnungszonen und frei zugängliche Arbeitsmöglichkeiten sind in dieser Form neu für Luzern. Das Familien-, Business- und Ferienhotel ist ausgerichtet auf Individualreisende, Familien, Paare sowie Vereine. Die 140 Zimmer der ***-Superior-Klasse entsprechen einem Bedarf in der Stadt Luzern. Es werden viele Familienzimmer, welche sich verbinden lassen geplant. Dieses fehlende Angebotssegment wird sehr stark nachgefragt. Die Zimmer sind individuell gestaltet und thematisieren die Stadt Luzern, den See, die Schifffahrt und die Berge. Für das Innendesign von Hotel und Zimmern wird eigens ein Interior-Design-Wettbewerb (Gestaltungswet-tbewerb) durchgeführt. Betrieben wird das Stadthotel von der Luzerner Tavolago AG, welche bekannt ist von den Restaurants auf den SGV-Schiffen und zahlreichen innovativen Gastrobetrieben in der Zentralschweiz. Die Tavolago AG setzt auf einen starken Bezug zu Luzern und viel Swissness für das Hotel.

Den See geniessen, im Restaurant essen, im Stadthotel übernachten: Das stärkt die SGV

Das Stadthotel passt perfekt ins Angebot der SGV Gruppe. Rund 70 Prozent der Gäste der Schifffahrt kommen aus der Schweiz. Ein Teil davon verlängert das Schifffahrtserlebnis mit mindestens einer Übernachtung in der Region. Mit dem Betrieb eines eigenen Hotels verlängert die SGV Gruppe ihre Wertschöpfungskette und trägt mit der Betreiberin Tavolago langfristig zu ihrem Erfolg bei: Auf dem Schiff die Zentralschweiz geniessen, in einem Tavolago-Restaurant fein Essen und im Stadthotel bequem und modern übernachten.

Urban, individuell, anders: Das neue Design-Stadthotel an Toplage in Luzern

Mitten im aufstrebenden Tribschenquartier entsteht in den kommenden Jahren das neue Luzerner Stadthotel. Mit seinem eigenständigen Design und viel Swissness richtet es sich an Individualtouristen, Paare, Familien, Geschäftsreisende und Vereine, welche in der Stadt Luzern übernachten wollen. Das urbane Familien-, Business- und Ferienhotel ist ein reines Luzerner Projekt. Eigentümer sind die Genossenschaft HG COMMERCIALE und die Zentralschweizerischen Baumeisterverbände. Gebaut wird es von Zentralschweizer Bauunternehmen.

Alt und sanierungsbedürftig: Eine neue Chance für das Quartier

Das Gebäude an der Tribschenstrasse 7/9 wurde 1975 erbaut und diente als Bürogebäude für die HG COMMERCIALE und die Zentralschweizerischen Baumeisterverbände. Die Baustruktur ist in die Jahre gekommen und muss von Grund auf erneuert werden. Zurzeit wird das Gebäude noch zwischengenutzt. Der geplante Neubau bereichert und ergänzt das aufstrebende Quartier. Er erfüllt alle bau- und zonenrechtlichen Bestimmungen. Der Neubau hält hohe Standards bezüglich ökologischer und nachhaltiger Bauweise ein.

Individuell, innovativ, von Luzernern betrieben: Bewusst anders als andere Hotels

Das Stadthotel hebt sich von anderen Hotels und international standardisierten Hotelketten in der Stadt Luzern ab. Ein urbanes Design, faszinierende Begegnungszonen und frei zugängliche Arbeitsmöglichkeiten sind in dieser Form neu für Luzern. Das Familien-, Business- und Ferienhotel ist ausgerichtet auf Individualreisende, Familien, Paare sowie Vereine. Die 140 Zimmer der ***-Superior-Klasse entsprechen einem Bedarf in der Stadt Luzern. Es werden viele Familienzimmer, welche sich verbinden lassen geplant. Dieses fehlende Angebotssegment wird sehr stark nachgefragt. Die Zimmer sind individuell gestaltet und thematisieren die Stadt Luzern, den See, die Schifffahrt und die Berge. Für das Innendesign von Hotel und Zimmern wird eigens ein Interior-Design-Wettbewerb (Gestaltungswet-tbewerb) durchgeführt. Betrieben wird das Stadthotel von der Luzerner Tavolago AG, welche bekannt ist von den Restaurants auf den SGV-Schiffen und zahlreichen innovativen Gastrobetrieben in der Zentralschweiz. Die Tavolago AG setzt auf einen starken Bezug zu Luzern und viel Swissness für das Hotel.

Den See geniessen, im Restaurant essen, im Stadthotel übernachten: Das stärkt die SGV

Das Stadthotel passt perfekt ins Angebot der SGV Gruppe. Rund 70 Prozent der Gäste der Schifffahrt kommen aus der Schweiz. Ein Teil davon verlängert das Schifffahrtserlebnis mit mindestens einer Übernachtung in der Region. Mit dem Betrieb eines eigenen Hotels verlängert die SGV Gruppe ihre Wertschöpfungskette und trägt mit der Betreiberin Tavolago langfristig zu ihrem Erfolg bei: Auf dem Schiff die Zentralschweiz geniessen, in einem Tavolago-Restaurant fein Essen und im Stadthotel bequem und modern übernachten.